Projekt 2005

Allgemeine Informationen

Die Veranstaltung plan05 fand 2005 im Zeitraum vom 23. - 30. September statt

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde eine erste Projektstudie des Projektes " klang raum garten " im Stadtgarten, in Form einer klanglichen und illuminativen Inszenierung mit Licht- und Klangobjekten des environmental design team Giardino Sonoro La limonaia dell'imperialino, Firenze (GSLI) realisiert.

Die Konzeption basierte auf interdisziplinären Arbeiten zwischen Architekten, Städteplanern, Lichtdesignern und Klang – und Medienkünstlern und widmet sich dem Thema "Wohnen" in Form einer Modellentwicklung für öffentliche sozio-kulturelle Räume und Regenerationszonen. klang raum garten ist ein Projekt von Frank Schulte in Kooperation und wurde 2005 mit freundlicher Unterstützung von plan05 - Forum aktueller Architektur in Köln [Link] ,dem Italienischen Kulturinstitut, dem Pro Stadtgarten e.V. , der Initiative Kölner Jazzhaus e.V. & Stadtgarten, dem Kölner Kulturamt , dem Amt für Landschaftspflege und Grünflächen und dem environmental design team Giardino Sonoro La limonaia dell'imperialino, Firenze (GSLI) realisiert.

besonderer Dank für die Hilfe bei Planung und Aufbau an:
Bruno Kieven - Professional media Köln www.professional-media.de
Klaus Rudat - larue Filmausstattung www.larue-filmausstattung.de
Alec Crichton - Medienkünstler - www.sehsturz.de






© 2007 by Köln International School of Design + Frank Schulte | Impressum

Klangkarte
Diese Übersichtskarte stellt die nicht nur die geografischen Gegebenheiten des Stadtgartens dar, sondern auch die auditiven Erlebnisse des Parks.

Giardino Sonoro La Limonaia dell’Imperialino (GSLI) Präsentation 2005

Das environmental design team Giardino Sonoro La Limonaia dell’Imperialino (GSLI) wurde 2002 mit dem Ziel einer genreübergreifenden Kooperation in Erforschung und Gestaltung richtungsweisender Konzeptionen für die multisensorale Ausstattung öffentlicher Räume gegründet. Ausgehend von einem laborhaften Betrieb eines Parks in Florenz, der mittlerweile unter dem Titel "Giardino Sonoro", im dritten Jahr als permanentes Versuchslabor und Präsentationsraum der Gruppe fungiert, verwirklichte das Team mehrere Klanggärten in der Stadt Florenz und beteiligte sich an internationalen Gartenbauaustellungen. Das Angebot des Giardino Sonoro_La Limonaia für das klang raum garten Projekt in Köln gründet auf dem Vertrauen in eine symbolischen Urbanisierung, die sich der kontinuierlichen Verschmelzung von Symbolischem und Realem nicht entzieht, sondern diese koordinierend eine feine Kontrolle auf die Mediatisierung der Wirklichkeit ausübt.

Das environmental design team Giardino Sonoro La Limonaia dell’Imperialino bildet ein Team von Spezialisten, das ganz unterschiedliche professionelle und künstlerische Erfahrungen integriert.. Von der elektro-akustischen Klangkunst im offenen, umhüllenden Raum, zur öffentlichen und privaten Architektur; von der industriellen Automatisation zum systematisch integrativen Engineering von Klang und Licht in der Natur und im urbanen Raum; von der Gartenbaukunst zur experimentellen Botanik; von der Entwicklung von integrierten Klanglichtmodulen und deren kommerziellen Produktion, vom Industriedesign zur Praxis von großen Klang-, Licht- und Videoinstallationen. Das environmental design team Giardino Sonoro La Limonaia dell’Imperialino kreirt musikalischen Kompositionen, die zu Gruppen von 5-6 Stimmen zusammengefasst werden und über ein Netzwerk von mehr als 40 Kanälen im gesamten Garten über teilweise selbstleuchtende Objekte und Speziallautsprecher wiedergegeben werden (genannt: EEM, Expressive and Environmental Modules); Module, die klingend und leuchtend in die Pflanzenwelt integriert und untereinander interagierend, die gesamte Umgebung beeinflussen, verändern und gestalten.

The Environmental Design team Giardino Sonoro La Limonaia dell’Imperialino

lorenzo brusci - sound and acoustics designer, EEM designer
stefano passerotti - garden designer

production partner
maurizio geppetti/Eyes/Sonic Eyes designer, lighting systems producer

mehr Informationen unter:
www.giardinosonoro.com